AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von SLA-Basel (gültig ab 14.August 2017)

Mit der Anmeldung akzeptieren und übernehmen Sie die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen von Swiss Language Academy.

1- Allgemeines

Die Dauer einer Lektion beträgt 45 Minuten. Aus didaktischen Gründen gilt ein Minimum von zwei Lektionen pro Termin. Die Kosten für Lehrmittel sind nicht in der Kursgebühr enthalten und werden separat auf der Rechnung aufgeführt. Bei unerwartet auftretenden Problemen ist es uns ein Anliegen Ihnen als Kunden eine optimale Lösung anzubieten.

2- Anmeldung und Zahlungsbedingungen

Nachdem Sie sich für einen Kurs angemeldet haben, erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung mit den Kontoangaben. Der dort aufgeführte Zahlungstermin ist verbindlich. Das Unterlassen der Kursgeldzahlung gilt nicht als Abmeldung. Auf Wunsch können Sie das Kursgeld in Raten bezahlen. Bei Ratenzahlungen ist die 1. Rate bei Kursbeginn fällig. Die weiteren Raten sind gemäss Zahlungstermin monatlich zu entrichten. Bei Zahlungsverzug behalten wir uns vor, für die 2. und 3. Zahlungserinnerung je CHF 20.- zu erheben. Mit der Anmeldung bestätigt der Vertragspartner/die Vertragspartnerin, dass er/sie die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedienungen zur Kenntnis genommen hat und damit einverstanden ist. Im Übrigen gelten die Vorschriften des schweizerischen Obligationsrechts.

3- Einstufungstest und Beratungsgespräch

Bei bestehenden Vorkenntnissen bitten wir Sie für einen Einstufungstest und ein anschliessendes Beratungsgespräch in unserem Front Office vorbeizukommen. Test und Beratung sind kostenlos und unverbindlich. Die definitive Kurseinteilung erfolgt nach dem Beratungsgespräch durch unsere KursberaterInnen.

4- Eintritt nach Kursbeginn

Sind freie Plätze vorhanden, können Sie jederzeit in einen bereits laufenden Kurs einsteigen. Die Verpflichtung bezieht sich auf die restliche Kursdauer gemäss Kursprogramm und der Kurspreis wird reduziert, ab Eintrittsdatum berechnet.

5- Fortsetzung des Kurses

Vor Kursende erhalten Sie ein Kursfortsetzungsformular für die nächsthöhere Stufe. Die Kurse werden nach Möglichkeit zu unveränderter Kurszeit weitergeführt.

6- Kürzere Teilnahmedauer

Eine kürzere Teilnahmedauer ist bei freien Kursplätzen möglich, sofern der frühere Austritt bereits bei der Anmeldung dieser Kursperiode schriftlich auf der Anmeldung vermerkt worden ist.

7- Kündigung eines Sprachkurses vor dem Kursbeginn

Bei Stornierungen die mehr als 14 Tage vor Kursbeginn bei uns eintreffen, wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 200.- erhoben. Erfolgt die Annullierung weniger als 14 Tage vor Kursbeginn, wird die Kursgebühr nicht zurückgebucht, da die Gruppen, Räumlichkeiten und Lehrpersonen schon organisiert wurden.

8- Kündigung eines Gruppenkurses nach Kursbeginn

Gruppenkurse haben eine feste Laufzeit und sind grundsätzlich nicht kündbar. Es erfolgt keine Rückerstattung für bereits bezahlte Kursgebühren. Unter Berücksichtigung besonderer Umstände kann in Ausnahmefällen eine Gutschrift für einen späteren Kurs ausgestellt werden. Mit dieser können Sie die versäumte Zeit in einem anderen Kurs an der SLA-Basel nachholen.

9- Terminverschiebung und Absenzen bei Privatunterricht

Die vereinbarten Unterrichtszeiten sind verbindlich. Kann der Termin vom Kursteilnehmer nicht wie vereinbart wahrgenommen werden, muss dies bis spätestens 12:00 Uhr des Vortages dem Sekretariat mitgeteilt werden und es wird einen neuen Termin vereinbart. (Das Sekretariat ist unter folgender Nummer erreichbar: +41 61 554 47 21). Werden Absenzen nicht bis spätestens 12:00 Uhr des Vortages gemeldet, wird der entsprechende Termin verrechnet und kann nicht nachgeholt werden, da die Lehrperson aufgeboten und der Raum reserviert wurde. Im Falle einer Absenz der Lehrperson kann die Schulleitung eine Stellvertretung organisieren. Ist dies aus organisatorischen Gründen nicht möglich, wird der Unterricht auf einen anderen Termin verschoben. Falls dies nicht gelingt, werden die Kosten für die ausgefallene Lektion nicht in Rechnung gestellt.

10- Absenzen bei Gruppenunterricht

Kann ein Gruppenunterricht vom Kursteilnehmer nicht besucht werden, muss dies so früh wie möglich dem Sekretariat gemeldet werden. Die Kosten werden dem Schüler normal belastet, da die Lehrperson aufgeboten und der Raum reserviert wurde. Bei einer Absenz der Lehrperson kann die Schulleitung eine Stellvertretung organisieren. Ist dies aus organisatorischen Gründen nicht möglich, wird die ausgefallene Lektion nicht in Rechnung gestellt. 2

11- Vorbehalte

Die Schulleitung behält sich das Recht vor, über Kursplätze zu verfügen, welche bei Kursbeginn nicht bezahlt sind. Aus organisatorischen Gründen behält sich Swiss Language Academy vor, Klassen zeitlich zu verschieben, um zuteilen und zusammenzulegen.

12- Kursbestätigung

Nach einem Kursbesuch von mindestens 80 % der Lektionen stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne eine Kursbestätigung aus.

13- SMS und E-Mail-Kommunikation

Mit Ihrem Einverständnis kommunizieren wir mit Ihnen gerne via E-Mail oder SMS. Dafür verwenden wir die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse oder Ihre mobile Telefonnummer.

14- Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und halten uns an die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. In keinem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten verkauft oder an Dritte weitergegeben.

15- Versicherung

Für alle von uns organisierten Kurse und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Sie sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen können wir nicht haftbar gemacht werden.