Kann man sich auf Google Translate verlassen?

google translate

In der Zeit von Google Translate ist das Übersetzen von Fremdsprachen sehr einfach geworden. Die Zeiten mit dem Herumblättern eines dicken Wörterbuchs sind vorbei. Heute kann man einen Text in einer Fremdsprache anhand eines Handys in wenigen Sekunden übersetzen.

Das ist natürlich eine große Erleichterung. Nicht nur Berufstätige, die für ihre Arbeit Übersetzungen brauchen, sondern auch Touristen oder Zuwanderer haben durch Google Translate eine echte Hilfe für die Verständigung in schwierigen Fällen. Diese Erleichterung hat natürlich auch Nachteile. Der große Nachteil liegt darin, dass das Erlernen von Fremdsprachen an Interesse verliert.

Die häufige Nutzung von Google Translate führt auf der anderen Seite dazu, dass wir unsere vorhandene Fähigkeiten verlieren. Wer seine Sprachkenntnisse in einer Fremdsprache beibehalten möchte, muss sie jedoch aktiv verwenden. Ansonsten werden die aktiven Kenntnisse zu passiven Kenntnisse und die passiven Kenntnisse werden völlig verlernt.

Von daher ist es zu früh, zu behaupten, dass Google Translate einen Übersetzer und Dolmetscher ersetzen und einen Sprachkurs in Basel überflüssig machen kann. Dieses Übersetzungsprogramm verhindert nicht nur unsere persönliche Entwicklung, sondern sie ist noch gar nicht in der Lage, fehlerlos zu übersetzen.

Google Translate kann zu erheblichen Missverständnissen führen

google translate 2

Die Übersetzungen durch dieses Programms können zwar unser Leben deutlich erleichtern, das Gegenteil ist aber auch möglich sein. Das größte Problem von Google Translate liegt darin, dass Mehrdeutigkeit und synonyme Wörter in Sätzen nicht angezeigt werden. Das Übersetzungsprogramm entscheidet sich für die eine Bedeutung und das kann falsch sein.

Von daher kann man sich auf das Übersetzungsprogramm nicht 100 prozentig verlassen. Es kann sogar zu erheblichen Missverständnissen führen. Vor allem bei Metaphern, Redewendungen oder bei allgemeiner Umgangssprache sollten Sie auf keine korrekte Übersetzung hoffen.

Auf der anderen Seite ist Google Translate nicht in der Lage, uns unserem Ziel in gewünschtem Maß zu bringen. Wer sich beispielsweise für eine fremde Kultur interessiert, kann seinen Wissensdurst durch Übersetzungsapps nicht stillen. Man muss unbedingt die Sprache lernen und dazu braucht man einen qualitativ hochwertigen Sprachkurs in Basel.

Sie können durch die kompetenten Sprachlehrer der Sprachkurse bei SLA Basel Italienisch, Französisch, Türkisch, Russisch, Arabisch, Spanisch, Englisch und Deutsch in Basel lernen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.
Kontakt Informationen
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns: vom Aeschenplatz Richtung Bruderholz mit der Tramlinie 15, Haltestelle Denkmal
  • Münchensteinerstrasse 2,
  • 4052 BASEL
  • 061 554 47 21
  • info@sla-basel.ch